Andrea Latton - Yogaschule Tara

Andrea

Yoga begleitet mich nun schon seit 10 Jahren.

Kaum hatte ich in meiner allerersten Yogastunde auf der Matte Platz genommen, wusste ich, dass dies der Beginn von etwas Neuem in meinem Leben war. Yoga und ich wurden sehr schnell wahre Verbündete.

Mein Körper war schon immer sehr beweglich, umso erstaunter war ich, dass die Bewegungsabläufe meinen Körper noch weiter und flexibler machten, aber auf eine ganz andere Art und Weise, als die, die ich bisher kannte.

Ich begann mich tatsächlich von innen heraus zu spüren, eine tiefe Ruhe nach der Asanapraxis stellte sich ein, ein nie gekannter Muskelkater und ein JA stieg in meinem Innern auf, das mich bis heute begleitet.

Inspiriert durch den eigenen Prozess und durch die Schriften der klaren, schnörkellosen Lehre und Philosophie des Hatha-Yoga war meine Begeisterung geweckt. Ich wollte mehr erfahren!

Es folgte eine 4-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin im "klassischen" Hatha Yoga bei der Gesellschaft für Geisteswissenschaftliche Fortbildung e.V., Düsseldorf (GGF), nach den Richtlinien des BDY/EYU sowie der Tradition des Kaivalyadhama Institutes, Indien.

Meine Lehrer, u.a. Leopoldo Chariarse, Dr. M.L.Gharote, Ingrid Kohlhöfer und Martin Henniger haben dazu beigetragen, dass sich durch die spirituelle Sichtweise und Lehre des Yoga mein Leben nachhaltig verändert hat.

Eine erhöhte Sensibilität im Umgang mit mir selbst und anderen, ein völlig neues Körperbewusstsein, Vertrauen, ein Meer an Mut, Gelassenheit und Freude haben in mir viel Raum eingenommen.

Die wesentliche Prägung der spirituellen Arbeit führte mich nach der Ausbildung weiter. Über die Jahre haben mich weitere Lehrer, Seminare (Schamanismus, Herzeinweihung, Schwitzhütte, Klang und Klangschalen-Massage, Rückführungen), Literatur, Vorträge und Meditationen begleitet. Dankbar habe ich an diesem Wissen teilgenommen. Die Erfahrungen und Erkenntnisse daraus haben mein Herz geöffnet und mein Leben bereichert.

Aus dieser wunderbaren Vielfalt von Informationen, Impulsen und Inspirationen entstand der Wunsch dieses Wissen an dich weiterzugeben und mit dir zu teilen. Ich unterrichte mit Freude und Begeisterung und gebe vertiefte, überprüfte und erweiterte Erfahrungen an dich weiter.

Der Raum im Außen entstand 2009 mit der Eröffnung meiner Yogaschule Tara. Was für ein Abenteuer !!..... einen Raum zu schaffen, in dem ich die Wirkweise von Yoga verantwortungsvoll weitergebe und in dem du dich wohlfühlen kannst.

Mein Wunsch ist es, dir zu zeigen, wie sinnvoll Yoga als Begleiter im Alltag ist. Dich zu motivieren, wie du über die eigenen Grenzen hinausgehen, Verhaltensmuster und Strukturen durchbrechen, neue Perspektiven entwickeln kannst und dich öffnest für die eigene Größe, den eigenen Mut und für die eigene Wahrheit.

Ich bin immer wieder tief berührt von der positiven Wirkung und den Rückmeldungen der Teilnehmer/innen, die nach dem Unterricht oder einer Klangschalen-Massage mit entspannten Gesichtszügen, mit strahlenden Augen und in gelöster Stimmung die Matte verlassen.

Yoga bedeutet für mich die Liebe zum Leben und die Rückkehr an die Quelle, aus der alles entspringt-aus der Tiefe des eigenen Herzens.